Ausbildung zur/zum staatlich anerkannte(n)Pflegefachfrau/-mann

Ausbildung zur/zum staatlich anerkannte(n) Pflegefachfrau/-mann

  •  Sie lernen gerne Neues, z.B. Krankheitsbilder, Pflegerische Konzepte? 
  •  Sie arbeiten gerne in einem interdisziplinären Team? 
  •  Sie übernehmen gerne Verantwortung? 

Die heysterman akademie für gesundheit und soziales in Alpen bietet Ihnen ab 2020 jeweils zum 01.10. eines Jahres Ausbildungsplätze zum/zur staatlich anerkannten Pflegefachfrau/-mann an. Die theoretische Ausbildung findet in unserer staatlich anerkannten Pflegefachschule am Standort Alpen statt. 

Das bieten wir Ihnen

  • Angenehme Lernatmosphäre in multikulturellen Kursen 
  • Medienvielfalt und innovative Lernwelten 
  • Modern ausgestattete und geräumige Schulungs-/Unterrichtsräume 
  • Intensive Theorie-/Praxisverzahnung durch unser pädagogisches Mentoren-Team 
  • Sozialpädagogische Lernbegleitung und Lernberatung während Ihrer Ausbildungszeit 

Einblicke in die praktische Ausbildungszeit

  • stationären Pflegeeinrichtung, 
  • ambulanten Pflegedienst in der Altenhilfe, 
  • Rehabilitationseinrichtung, Eingliederungshilfe, 
  • Wachkomastation, Geronto-(Psychiatrie), Hospiz, 
  • Pädiatrie, Pflegeberatungstützpunkte 
Ausbildungsinhalte

Theoretischen Ausbildungsinhalte [2.100 UE`s]

Pflegeprozess und Pflegediagnostik

• Pflegeassessment und- klassifikationen
• Patientenwahrnehmung und -beobachtung
• Pflegedokumentation und -organisation
• Grund- und medizinische Behandlungspflege
• Pflegerische und therapeutische Konzepte
• Krankheits- und Arzneimittellehre
• Pflege in Notfallsituationen
• Entwicklung des Menschen
• Gesundheitsförderung und Prävention
• Pflege von Kindern bis hin zur letzten Lebensphase 

Kommunikation und Beratung

• Multiprofessionelles Team
• Kommunikationsmodelle
• Konfliktmanagement
• Patientenedukation
• Gruppen-/Teamentwicklung
• Kultursensibilität in der Pflege 

Pflegeprozess und Pflegediagnostik

• Pflegeassessment und- klassifikationen
• Patientenwahrnehmung und -beobachtung
• Pflegedokumentation und -organisation
• Grund- und medizinische Behandlungspflege
• Pflegerische und therapeutische Konzepte
• Krankheits- und Arzneimittellehre
• Pflege in Notfallsituationen
• Entwicklung des Menschen
• Gesundheitsförderung und Prävention
• Pflege von Kindern bis hin zur letzten Lebensphase 

Kommunikation und Beratung

• Multiprofessionelles Team
• Kommunikationsmodelle
• Konfliktmanagement
• Patientenedukation
• Gruppen-/Teamentwicklung
• Kultursensibilität in der Pflege

Intra- und interprofessionelles Handeln

• Diagnostische Verfahren
• Heilmethoden und Therapie
Intensiv – und Anästhesiepflege
• Hygienelehre

Intra- und interprofessionelles Handeln

• Diagnostische Verfahren
• Heilmethoden und Therapie
• Intensiv – und Anästhesiepflege
• Hygienelehre

Gesetze, Verordnungen und ethische Leitlinien

• Berufsbezogene Rechtskunde
• Leistungserfassung im Gesundheitssystem
• Einrichtungen und Finanzierung im Gesundheitssystem
• Versorgungssteuerungsinstrumente
• Pflegesysteme und Pflegequalität

Wissenschaft und Berufsethik

• Beruf und Profession
• Pflegetheorien-/modelle
• 
Pflegewissenschaft-/forschung
• Pflegeethik und Handlungsempfehlungen

Gesetze, Verordnungen und ethische Leitlinien

• Berufsbezogene Rechtskunde
• Leistungserfassung im Gesundheitssystem
• Einrichtungen und Finanzierung im Gesundheitssystem
• Versorgungssteuerungsinstrumente
• Pflegesysteme und Pflegequalität

Wissenschaft und Berufsethik

• Beruf und Profession
• Pflegetheorien-/modelle
• 
Pflegewissenschaft-/forschung
• Pflegeethik und Handlungsempfehlungen

Ausbildungsinhalte

Praxisorientierte  Ausbildungsinhalte [2.500 UE`s]

Kennenlernen des Praxisfeldes unter Berücksichtigung institutioneller und rechtlicher Rahmenbedingungen sowie fachlicher Konzepte in der stationären/ambulanten Pflege, Reha, Wachkomastation, Psychiatrie, Pädiatrie, Hospiz sowie Pflege-stützpunkt 


Gestaltung/Mitarbeit bei der Durchführung von Grundpflege und medizinischer Behandlungspflege vom Kleinkind bis hin zur letzten Lebensphase 


Planung, Durchführung und Auswertung ganzheitlicher individueller Pflegesituationen 

BEWERBUNGSVERFAHREN

Jetzt ganz einfach bewerben. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen! 

Jetzt Bewerben

Zugangsvoraussetzungen 

• Vollendung des 18. Lebensjahres
• Persönliche und gesundheitliche Eignung
• Realschulabschluss oder Abitur
• Deutsch Sprach-Niveau B2 

Persönliche Stärken/Kompetenzen 

• Motivation und Leistungsbereitschaft
• Auffassungsfähigkeit/-gabe
• Einfühlungsvermögen
• Belastbarkeit 

Angestrebter Abschluss 

• Staatlich anerkannte Pflegefachfrau
• Staatlich anerkannter Pflegefachmann 

Zugangsvoraussetzungen 

• Vollendung des 18. Lebensjahres
• Persönliche und gesundheitliche Eignung
• Realschulabschluss oder Abitur
• Deutsch Sprach-Niveau B2 

Persönliche Stärken/Kompetenzen 

• Motivation und Leistungsbereitschaft
• Auffassungsfähigkeit/-gabe
• Einfühlungsvermögen
• Belastbarkeit 

Angestrebter Abschluss 

• Staatlich anerkannte Pflegefachfrau
• Staatlich anerkannter Pflegefachmann 

Download Informationsflyer